Photovoltaik-Lärmschutz – effizient und ökologisch

Wir bei RAU.de sind der Auffassung, dass Lärmschutz essenziell für unser tägliches Leben ist, da sich laute Geräusche und Krach negativ auf die Gesundheit auswirken. Am besten ist es, wenn der Schallschutz gleich mehrere Zwecke erfüllt.

Zusammen mit dem Kooperationspartner Green City Energy AG hat RAU.de eine Innovation im Bereich des Lärmschutzes entwickelt: Photovoltaik-Lärmschutz! Dieses Produkt verbindet Lärmschutz, Ökologie und Wirtschaftlichkeit, indem die Lärmschutzwand nicht nur Schall abhält und mit grünen Pflanzen die Luft reinigt, sondern auch Strom erzeugt. Mit der Kombination aus Lärmschutzwand und Photovoltaik ist RAU.de absoluter Pionier in Deutschland.

Technischer Lärmschutz in Grün

Bei den meisten Lärmschutzwänden ist auf den ersten Blick ersichtlich, dass es sich um eine Schallschutzwand handelt. Die Wände verändern die Optik ihrer Umgebung meist nicht im positiven Sinne. Oft beeinträchtigen Sie das Gesamtbild ihres Standortes, nehmen sehr viel Platz in Anspruch und fügen sich nicht harmonisch in ihr Umfeld ein.

RAU.de hat dieses Problem erkannt und sich auf Lärmschutzwände spezialisiert, die vor einem hohen Geräuschpegel schützen und sich gleichzeitig in das Gesamtbild ihrer Umgebung einfügen: die grünen Lärmschutzwände. Mit diesen Lärmschutzwänden hat RAU.de eine effiziente und ökologische Lösung entworfen, mit der ein Stück Natur in die Stadt und an Autobahnen zurückgebracht wird. Die bepflanzten Lärmschutzwände reduzieren aktiv CO2 und Feinstaub, verbessern das Klima und bilden einen Lebensraum für Insekten.

Die RAU Photovoltaik-Wand revolutioniert sowohl den Lärmschutz- als auch Photovoltaikmarkt, indem Sie effektiv Geräusche eindämmt, Grünflächen schafft und klimafreundlich Strom gewinnt.

Photovoltaik: Strom gewinnen durch Sonnenenergie 

Mit den Solar-Panels der Photovoltaik-Anlage wird Sonnenenergie eingefangen, die zu elektrischer Energie umgewandelt wird und daraufhin als Strom genutzt werden kann. Je größer die Fläche der Solar-Panels ist, desto mehr Energie kann gewonnen werden. 

Lärmschutzwände stellen viel Platz zur Verfügung, der kaum genutzt wird, und bieten sich demnach perfekt für die Installation einer Photovoltaik-Anlage an. Ein entscheidender Vorteil einer Photovoltaik-Anlage ist, dass bei der Energiegewinnung keine Ressourcen verschwendet werden. Da die Sonne jedem frei zur Verfügung steht ist diese Art von Stromgewinnung ökologisch und nachhaltig. 

Lärmschutzwand trifft auf erneuerbare Energien: das Innovationsprojekt mit Green City Energy

Lärmschutzwände bieten eine exponierte Position mit vielen Laufmetern ungenutzter Fläche, die für den Bebau von Photovoltaik-Anlagen hervorragend geeignet ist. RAU.de hat dieses Potential erkannt und gemeinsam mit Green City Energy den Photovoltaik-Lärmschutz entwickelt. Green City Energy ist hier genau der richtige Partner. Das Unternehmen hat sich dem Wandel hin zur hundertprozentigen Nutzung von erneuerbaren Energien verschrieben und leistet einen wichtigen Beitrag für die Energiewende und die ökologische Energieversorgung. 

Die Solar-Panels der Anlage werden auf der extra breiten und angeschrägten Lärmschutzwand installiert. Mit dem ökologisch erzeugten Strom können viele Haushalte versorgt und mehrere Tonnen CO2 eingespart werden.

Die grüne Schallschutzwand mit Photovoltaik ist die erste Lärmschutzlösung in Deutschland, die wichtige ökologische Komponenten miteinander kombiniert: Lärmschutz, Stromgewinnung und Abgasschutz. Dabei entsteht ein maximal positiver Effekt für die Umwelt. Der Lärm wird gedämmt und Strom ökologisch gewonnen. Es entstehen Grünflächen und Lebensräume für Insekten. Zusätzlich schützt die Wand vor Feinstaub und Abgasen.

Aufbau RAU.de Photovoltaik-Lärmschutz: Strom gewinnen – Lärm dämmen

Die Grundkonstruktion der Photovoltaik-Lärmschutzwand basiert auf der RAU R3 Extensiv. Die Photovoltaik-Schallschutzwand kann an jeden beliebigen Standort angepasst werden. Der Aufbau unserer ökologischen Lärmschutzwand funktioniert wie der unserer grünen Lärmschutzwände: Das Grundgerüst, welches eine Höhe von bis zu zehn Meter haben kann, wird mit Sand befüllt. Auf diesen wird eine Schotterschicht gefüllt. Zum Abschluss werden die Solar-Panels auf der extra breiten Schrägwand angebracht. Je nachdem, wie viel Strom gewonnen werden soll, können bis zu drei Reihen der Panels nebeneinander angebracht werden.

Die Gewinnung von Strom erfolgt nun ganz einfach: Sobald Sonne auf die Panels scheint, wird die Energie in Strom umgewandelt und kann unmittelbar genutzt werden. Durch direkte Sonneneinstrahlung kann mehr Energie gewonnen werden, aber auch bei diffusem Licht und an bewölkten Tagen wird Sonnenenergie gespeichert.

Grüne Lärmschutzwände – für jede Anforderung das richtige Produkt

Je nach Anforderung bieten wir verschiedene grüne Lärmschutz-Produkte für unsere Kunden an. Diese unterscheiden sich in Höhe und Breite und richten sich nach dem zur Verfügung stehenden Platz. Die RAU Rock Extensiv ist sehr schlank und hervorragend für einen minimalen Platzbedarf geeignet. Sie lässt sich sehr gut mit anderen Lärmschutzwänden von RAU.de kombinieren und ist vielseitig einsetzbar. Die RAU R1 Extensiv eignet sich für Baubreiten ab 40 Zentimetern. Bei dieser Schallschutzwand lässt sich problemlos eine zusätzliche Vegetationsebene einbauen – ebenfalls eine wunderbare Lösung für wenig Platz.

Das Prinzip der Lärmschutzwände ist grundsätzlich gleich: Zuerst wird ein Grundgerüst aufgebaut, danach der Hohlraum mit isolierendem Material befüllt. An den Außenwänden kann die Begrünung nach oben ranken und die gesamte Lärmschutzwand bewachsen.

Die grünen Lärmschutzwände sind im Gegensatz zu herkömmlichen Beton- oder Holzwänden keine trostlosen und kahlen Schutzwälle, sondern vertikale Grünflächen, die das Gesamtbild der Umgebung verschönern und gleichzeitig die Umwelt unterstützen. Neben dem ökologischen Aspekt sind unsere grünen Schallschutzwände hocheffektiv, denn sie dämmen laute Geräusche genauso gut wie Wände aus Beton, Glas oder Holz.

Technischer Lärmschutz ökologisch und nachhaltig

Beim Bau unserer grünen Lärmschutzwände achten wir darauf, nachhaltig zu handeln. So verwenden wir für unsere Befüllung Materialien von örtlichen Lieferanten, um die Transportwege so gering wie möglich zu halten. Wenn möglich verwenden wir Füllmaterial aus örtlichem Aushub, um so die CO2-Emission für den Transport gering zu halten. Zusätzlich achten wir bei der Begrünung unserer Wände darauf, dass wir ausschließlich Pflanzen verwenden, die in der jeweiligen Region beheimatet sind. So fügt sich die Lärmschutzwand noch besser in das vorhandene Bild der Umgebung ein und die Lebensbedingungen für die Pflanzen sind ideal.

Wir bei RAU.de setzen auf ein ökologisches Gesamtkonzept, denn grüner Lärmschutz ist unsere Leidenschaft!

Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner