Canwool

Was ist Canwool? – Der neue Schallabsorber erklärt

Bei Canwool handelt es sich um einen Schallabsorber aus gepressten Hanffasern, welcher in Lärmschutzwänden als Dämmstoff dient. Das Produkt lässt sich in gängigen, platzsparrenden Lärmschutzkassetten wie zum Beispiel der RAU Rock Extensiv einsetzen. Hanf wurde als Rohstoff gewählt, da Hanffasern ökologische Eigenschaften haben, die überzeugen: Zum einen ist Hanf als nachwachsender Rohstoff äußerst unkompliziert im Anbau, da er an verschiedensten Standortgegebenheiten wächst, und das beeindruckend schnell. Zum anderen ist dabei weder eine intensive Bewässerung noch der Einsatz von Pestiziden notwendig wie beispielsweise bei Baumwolle, da die Hanfpflanze sehr resistent gegen Pilzbefall und Beikräuter ist.

Wasserschonender, schneller Anbau
Nebenprodukt von CBD-Erzeugnissen
Hochabsorbierender Lärmschutz
Endlos recycelbar
Nachwachsender Rohstoff

Die Naturfasern, welche RAU als Schallabsorber nutzt, sind zudem ein Nebenprodukt, welches bei der Herstellung von CBD-Erzeugnissen entsteht. Canwool stellt einen hochabsorbierenden Lärmschutz dar, der sogar dazu beiträgt, dass selbst kleinste Bestandteile der Produktion verarbeitet werden. Anders als Mineralwolle sind Hanffasern, und damit auch Canwool, darüber hinaus endlos recycelbar. Sie können also problemlos in den Produktionskreislauf zurückgeführt werden.

RAU bietet Ihnen ressourcenschonenden, effektiven Schallschutz und steht auch für Innovationen in diesem Bereich. Neben Klimawand und Photovoltaik sticht in diesem Sinne auch unser neuestes Produkt Canwool hervor. Dieser Schallabsorber aus Hanffasern ist hochabsorbierend und besteht darüber hinaus aus einem der nachhaltigsten Rohstoffe der Welt: Hanf.Entscheiden Sie sich für Canwool, genießen die Anwohner des Immissionsortes erstklassigen Lärmschutz! Außerdem tragen Sie über Ihr Projekt auch aktiv einen Teil zum Umweltschutz bei.

Ressourcenschonender, effektiver Lärmschutz

Die Pluspunkte von Canwool hören keineswegs bei den ökologischen Vorteilen auf. Der nachhaltige Baustoff weiß auch beim Lärmschutz zu überzeugen. Schallschutzwände, die mit Canwool gefüllt sind, bieten mindestens eine Schallabsorption von 10 dB und eine Schalldämmung von 28 dB. Beide Werte sind deutlich besser als bei Produkten mit Mineralwolle. Gleichzeitig sind die Hanffasern im Vergleich zum Gewinn und Abbau von Mineralwolle nicht gesundheitsschädlich. Die Robustheit und Langlebigkeit von RAU Canwool wurde ebenfalls bestätigt. So stellte eine Brandprüfung von MPA Brandschutzkompetenzzentrum fest, dass Schallschutzwände mit Hanfdämmung die Anforderungen der Klasse 3 erfüllen. Darüber hinaus konnte vom MFPA Leipzig bestätigt werden, dass eine Bewitterung von 25 Jahren für keine wesentlichen Veränderungen bei den Hanfabsorbern sorgt.

Hanfabsorber von RAU

Als einer der führenden Hersteller für Schallschutzwände in Deutschland steht RAU für langlebige, ressourcenschonende Produkte von höchster Qualität. Ob Hanfabsorber oder ein anderes Material: RAU-Lärmschutzwände sind ausnahmslos ökologisch und hochabsorbierend. Von der Planung, über die Montage bis hin zur Wartung Jahre später: bestmöglicher Schallschutz ist Ihnen hier garantiert.

Sie haben noch Fragen zu Canwool oder wünschen sich eine persönliche Beratung? Gerne steht Ihnen unser Expertenteam zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter der Rufnummer +49 (0)30 397 488 64, per E-Mail unter kontakt@rau.de oder über das Kontaktformular.

Lärmschutz kann effektiv, ansprechend und nachhaltig sein – mit Schallschutzwänden von RAU.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner