Lärmschutz für Hamburg und Umgebung von RAU.de

Die Hansestadt an der Elbe ist mit 1,85 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Der Hamburger Hafen, einer der größten Umschlaghäfen weltweit, macht die Stadt zusammen mit dem internationalen Flughafen zu einem bedeutenden Logistikstandort.

Bei einem solch kosmopolitischen Ort ist es kein Wunder, dass in dieser Stadt auch besonders viel Lärm herrscht, der die Lebensqualität verringern kann. Verhindern können das die hochwertigen Lärmschutzwände von RAU, Ihrem Profi für Lärmschutz in Hamburg und Umgebung.

Wo Schalldämmung in Hamburg die Lebensqualität verbessern kann

Jede Stadt hat ihre eigene, unverwechselbare Akustik. Die vielfältigen akustischen Störungen können auf Dauer sehr belastend für Anwohnerinnen und Anwohner sein.

Maßnahmen wie der gezielte Einsatz von hochabsorbierenden Lärmschutzwänden können hier Abhilfe schaffen und für beruhigte Zonen sorgen. RAU berücksichtigt die individuellen Anforderungen des jeweiligen Standorts und passt Lärmschutzprojekte dahingehend an. Ob die Lärmquelle im Straßen- und Schienenverkehr, der Industrie oder einem anderen Bereich liegt – wir finden die passende Maßnahme für Ruhe in der Metropolregion.

Innovative Lösungen zum Lärmschutz in Hamburg

Sie benötigen eine Schallschutzwand in und um Hamburg? RAU unterstützt Sie bei der Planung und Konstruktion Ihres Bauprojekts. Dabei arbeiten wir mit modernen, innovativen Techniken und bieten so maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Bauprojekt an.

Je nachdem, welchen Anforderungen der Schallschutz gerecht werden soll, bietet RAU Lärmschutzwände aus Glas, Aluminium, Beton, Holz und grüne Lärmschutzwände. Wichtig ist dabei neben der Funktionalität, dass der Schallschutz optisch zu seiner Umgebung passt und das Aussehen der Stadt positiv unterstreicht. Deshalb beraten wir Sie individuell.

Grüner Lärmschutz in Hamburg

Wo Schallschutzmaßnahmen früher noch kahle Wände ohne Flair bedeutete, zeigt RAU heute, wie gut Lärmschutz sich in die Umgebung fügen kann: Produkte wie die RAU Klimawand (R3) schützen nicht nur effektiv vor Geräuschen und Feinstaub, sondern sind dazu nachhaltig und bieten der heimischen Fauna einen Lebensraum. Die RAU Klimawand (R3) ist kaum als Lärmschutzmaßnahme erkennbar und bringt dennoch Schallschutzwerte im Bereich von 55 dB bis 68 dB. Dies gelingt durch eine Masse von mindestens 800 kg/m² und einer Höhe bis zu 12 Metern. Mit einer enorm langen Lebensdauer verfügt die Wand über ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Sie fügt sich harmonisch in das Stadtbild und eignet sich perfekt, um den Lärm der Straßen abzuhalten.

Ebenfalls grün: Unsere RAU Alpin-Lärmschutzwand und die RAU Rock Extensiv-Lärmschutzwand.

Lärmschutzwände aus Holz, Glas und anderen Materialien

In unserem Sortiment finden Sie neben begrünten Lärmschutzwänden selbstverständlich auch Bauten aus Holz, Glas, Beton und Aluminium. Vor der Errichtung wird das Material passend für die jeweiligen Anforderungen des Projekts ausgewählt:

  • Lärmschutzwände aus Holz sind nachhaltig und dabei besonders stabil und robust, selbst gegen Chemikalien. Dank der natürlichen Farbgebung harmonieren sie optimal mit begrünten Flächen. So fügt sich die langlebige Lärmschutzwand unauffällig in das Stadtbild ein.
  • Schallschutz aus Glas bietet vor allem den Vorteil einer hohen Lichtdurchlässigkeit. Dadurch wirkt die Wand weniger massiv und starker Schattenwurf kann verhindert werden. So eignen sich diese Modelle besonders gut für den Einsatz zwischen Gebäuden. Außerdem sind die Wände sehr robust und witterungsbeständig.
  • Lärmschutzwände aus Aluminium sind schmal, hochabsorbierend und langlebig. Sie können außerdem in verschiedenen Farben ausgewählt und so perfekt an die Umgebung angepasst werden. Auch eine Begrünung und Anti-Graffiti Beschichtung sind möglich.
  • Schallschutz aus Beton zeichnet sich neben hervorragender Schalldämmung durch einfache Pflege und lange Lebensdauer aus. Dank der flexiblen Gestaltung durch RAU werden die hochabsorbierenden Lärmschutzwände auch optisch zur Bereicherung.

Lärmschutzregelungen in Hamburg

Die Diversität der Stadt Hamburg spiegelt sich auch in verschiedenen Lärmquellen an unterschiedlichen Stellen der Stadt wider. Grundsätzlich gilt eine Grundpflicht für rücksichtsvolles Verhalten, welche im § 1 Absatz 1 des HmbLärmSchG geregelt wird. Dennoch sind auch nachts viele Anwohner einem Geräuschpegel von bis zu 55 dB ausgesetzt. Die Stadt will mit verschiedenen Maßnahmen für Lärmschutz in Hamburg sorgen.

Doch trotz gesetzlicher Maßnahmen kann Lärm die Lebensqualität mindern. Verkehrslärm stellt dabei das größte Problem in Sachen Lärmbelästigung dar, aber auch weitere Quellen können für Lärm in Hamburg sorgen:

  • Verkehrslärm an Straßen und Schienen
  • Baulärm
  • Geräte- und Maschinenlärm
  • Hafenlärm
  • Gaststättenlärm

Die Regeln zum Lärmschutz unterscheiden sich je nach Umgebung. So gelten in Industriegebieten andere Bestimmungen als in Wohngebieten. Damit Sie den geltenden Regeln konform Ihre Projekte umsetzen, wenden Sie sich für nachhaltigen Schallschutz in Hamburg an RAU.

Hier sehen Sie einen Ausschnitt unserer Projekte aus Hamburg, Schleswig Holstein & Niedersachsen:

Lärmschutzwände für Hamburg und Umgebung

Mit den professionellen Lösungen von RAU können Anwohnerinnen und Anwohner auch in der lebendigen Großstadt Ruhe finden. Deshalb sind wir Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund um Lärmschutz in Hamburg und Umgebung.

Unser Expertenteam unterstützt Sie professionell bei Ihrem Projekt und übernimmt bei Bedarf den Komplettbau und die Pflege. Dabei arbeiten wir stets ressourcenschonend und 100 Prozent ökologisch, um die Bewohnerinnen und Bewohner von Hamburg nachhaltig vor Lärm zu schützen. Selbstverständlich können Sie auch hochwertige Bausätze von RAU erwerben und die Errichtung und Pflege selbst organisieren.

Ob Sie nach langfristigen Lösungen suchen, die den Lärm für viele Jahre abhalten sollen, oder nach kurzfristigen, schnellen Lösungen: Rufen Sie uns unter +49 (0)30 397 488 64 an und wir beraten Sie persönlich und individuell. Dabei ermitteln wir gemeinsam die Länge, Höhe und das Material Ihrer perfekten Schallschutzlösung.

Ob in Hamburg, Berlin, München oder an jedem anderen Ort: Setzen Sie auf den Bau mit RAU und sagen Sie „Nein“ zu Lärm und „Ja“ zu Schallschutzmaßnahmen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner